GK COLOR

 

Den stets steigenden Anspruechen des Marktes der Thermohydraulik und industriellen Anlagetechnik zu genuegen, wurde das neue Produkt GK color entwickelt.
GK color sind Stahlrohre, die in den gem. UNI 5634-97 vorgesehen 5 Grundfarben lackiert sind.
GK color-Rohre sind montagefertig und konform mit der Richtlinie, die die Kennzeichnung der gefoerderten Fluessigkeit durch die Farbe des Rohrs vorschreibt, was dem Installateur gleichzeitig aufwendige Lackierarbeiten erspart.
In der Regel sind Rohre fuer die universelle Anwendung in zwei Standardfarben verfuegbar.
Das Grundprodukt ist mit einer Lackschicht realisiert, auf Anfrage sind aber auch Ausfuehrungen mit zwei oder mehr Lackschichten erhaeltlich.

PRODUKTPALETTE

Produkttypologie: Rohre mit rundem Querschnitt fuer Installationen in Wohnungsbau und Industrie sowie fuer die Realisierung von Geruesten und Stuetzstrukturen.
Abmessungen: Die Rohre sind mit einem Aussendurchmesser von 17,2 bis maximal  219,1 mm erhaeltlich.
Laenge der Rohrsegmente: Die Segmente sind in Laengen von 4.500 bis maximal 7.300 mm erhaeltlich.
Nenngewicht: zulaessiger Hoechstwert 40kg/m.

TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN DER BESCHICHTUNG

Das fuer die Realisierung des Oberflaechenfilms verwendete Beschichtungsmaterial basiert auf Polyester waermehaertbarem Melamin mit hohem Feststoffgehalt. Es enthaelt keine Toxischen oder umweltschaedlichen Inhaltstoffe. Es zeichnet sich neben seiner optimalen Witterungsbestaendigkeit auch durch die absolut garantierte Haftfaehigkeit und Abriebfestigkeit aus Ferner kreidet dieses Material auch nach langer Zeit nicht ab, unterliegt keinen Farbveraenderungen und ist frei von jeglichen fuer die Umwelt und den Nutzer schaedlichen Substanzen.
Brillanz: UNI EN ISO 2813 Pruefung: 60 Gloss fuer alle RAL Farben.
Farbvariation: UNI EN 13523 Pruefung, Teil 22 bei Aussenanwendungen: keine Variation nach 280 Tagen.
UV-Bestaendigkeit: UNI EN 13523 Pruefung, Teil 21 bei Aussenanwendungen: Minderung um 10 Gloss nach 1000 Stunden.
Haerte (DUR-O-METER): UNI 10782 Pruefung: 2H.
Haftfaehigkeit: Gitterschnittpruefung gem. DIN EN ISO 2409 – 100% GTO.
Tiefziehprobe: nach Erichsen DIN EN ISO 6272 – 7 mm.
Kruemmung:  Der Mindestradius fuer Kruemmungen entspricht dem Vierfachen des Rohr-Aussendurchmessers (bei den durchgefuehrten Tests war bei  Rohren mit einem Kruemmungsradius, der dem Dreifachen des Aussendurchmessers entsprach, keine Abloesung des Films erkennbar).
Dornbiegeversuch: mit konischem Dorn gem.  DIN EN ISO 6860 – keine Rissbildung.
Humidostat-Test: ASTM D2247-10 Pruefung: hoeher als 300 Stunden.
Bestaendigkeit im Salzpruehnebel: gem. DIN  EN ISO 4628 / ASTM B 117 unveraendert nach 300 Stunden.
Zulaessige Betriebstemperatur bei Dauernutzung: -40°C  +150°C.
Zulaessige Betriebstemperatur ueber kurze Zeitraeume: +250°C.

PRODUKTIONSZYKLUS

Die Herstellung der Rohre GK color erfolgt vollautomatisch. Die Taetigkeit des Bedieners beschraenkt sich auf die Bestueckung mit Rohrbuendeln, die Einstellungen, Qualitaetskontrollen und die Entnahme des fertigen Produkts.
Das Rohr wird innerhalb des Produktionsprozesses aeusserlich mit Rundgranulat in einem Feinheitsgrad von SA 2,5 stahlgestrahlt.
Auf dieser Weise werden die perfekte Haftung des Lacks und eine geringe Rauheit der geschuetzten Aussenflaeche gewaehrleistet, die sich dank dieser Behandlung glatt und weich anfuehlt.
Nach der Lackierung wird die Staerke des Schutzfilms geprueft und im Anschluss wird das Rohr den geforderten Spezifikationen gemaess gekennzeichnet.
Die Verpackung der fertigen Rohre erfolgt in sechseckigen Buendeln, die mit vier Stahlbaendern verschlossen werden.

BEARBEITBARKEIT

Die Rohre GK color koennen leicht geschnitten, perforiert, mit Gewinden versehen und kalt gebogen werden, ohne dass die Beschichtung nennenswerte Beschaedigungen erfaehrt. Warmbearbeitungen wie Brennschneiden und die verschiedenen Schweissarten verbrennen die Beschichtung in einem Umfeld bis zu 20 – 30 mm vom Bearbeitungspunkt.
Die Reparatur der Beschichtung erfolgt durch einfaches Buersten des betreffenden Bereichs bis zur vollstaendigen Beseitigung der Brandrueckstaende, eventuelles Nachschleifen mit Sandpapier und schliesslich das Aufspritzen des eigens hierfuer vorgesehenen GK color- Produkts, welches in Dosen oder Spraydosen erhaeltlich ist.

ENTSORGUNG

Nicht mehr verwendbares GK color – Rohr gehoert zur Kategorie des nicht gefaehrlichen, recyclebaren Sonderabfalls. Das Material kann an Sammelstellen fuer Metallabfaelle abgegeben werden, wo es wie herkoemmliches unbearbeitetes Rohr recyclet wird.
Abfallcode: 12.01.01.

NORM UNI 5634-97


Farbkennzeichnung
 
Farben * Durchflussmedium RAL
Gruen Wasser RAL 6032
RAL 6029
RAL 6024
Silber Wasserdampf RAL 9006
Braun mineralische, vegetalische und tierische Oele, brennbare Fluessigkeiten RAL 8007
RAL 8002
RAL 8003
RAL 8024
Ockergelb Gase (Luft ausgeschlossen) RAL 1024
Orange Saeuren RAL 2010
RAL 2009
RAL 2008
Hellviolett Laugen MUNSELL 5P 7/8
MUNSELL 5P 7/6
MUNSELL 2.5P 7/8
MUNSELL 2.5P 7/6
Hellblau Luft MUNSELL 5PB 7/8
MUNSELL 5PB 7/6
MUNSELL 2.5 PB 7/8
MUNSELL 2.5 PB 7/6
Schwarz Andere Fluessigkeiten RAL 9004
Rot Feuerloeschmedien RAL 3000
RAL 3020
RAL 3002
RAL 3001
Weiss Verbrennungsmittel RAL 9003
Gelb Gefaerliche Fluessigkeiten RAL 1021
RAL 1018
RAL 1023
* Es handelt sich um Beispiele der Farben

NORM DIN 2403


Farbkennzeichnung
 
Durchflussmedium Kennfarbe
Luft in Lueftungsanlagen Weiss RAL 9010
Brennbare Gase (Acetylen, Butan, Erdgas, Propangas, Treibgas, Wasserstoff, Erdgas) Gelb RAL 1021 (Gelb/Rot)
Saeuren (Blausaeure, Essigsaeure, Salzsaeure, Schwefelsaeure) Orange RAL 2000
Oele (ausser Kraftstoff) Orange RAL 2003
Wasserdampf (Fernwaerme, Heizwaerme, Kondensat)
Warmwasser
Zirkulationsleitung
Feuerloeschmedien
Rot RAL 3000
Rot - gestichelt
Wasser (Frischwasser, Abwasser, Seewasser, Heisswasser, Kuehlwasser)
Regenwasser nutzbar
Gruen RAL 6018
Trockene und feuchte Massen Rotbraun RAL 8015
Brennbare Fluessigkeiten (Aceton, Alkohol, Kraftstoff, Benzin, Diesel, Heizoel) Braun RAL 8001 (Braun/Rot)
Laugen (Aetznatron, Ammoniak, Kali, Natron, Soda, Waschlauge)
Saeuren und Laugen
Violett RAL 4001
Sauerstoff
Frischwasser
Kaltwasser
Blau RAL 5015
Luft (Druckluft, Heissluft, Pressluft, Umluft, Zuluft, Vakuum)
Nichtbrennbare Gase
Grau RAL 7001
Dampf Silber RAL 9006
Nichtbrennbare Gase (Kohlensaeure, Stickstoff, Chlor, Edelgas, Argon, Helium, Ozon, Schutzgas)
Nichtbrennbare Fluessigkeiten (Wein, Bier, Milch, Desinfektionsmittel)
Schmutzwasser
Regenwasser verschutzt
Mischabwasser
Verschmutzte Medien
Schwarz RAL 9005 (Gelb/Schwarz)
Schwarz RAL 9005 (Braun/Schwarz)
Schwarz RAL 9005
Schwarz - gestrichelt
Schwarz Strichpunkt Linie